Aktive Pause im August

Bei den vielleicht letzten sommerlichen Temperaturen erfreuten sich meine Workshopteilnehmer an ihrer „aktiven Pause“ zur Bewältigung des manchmal stressigen Alltags…

Es war draußen schon heiß genug und die Teilnehmer waren froh, nicht noch schweißtreibende Übungen absolvieren zu müssen. Gemäß meines Mottos, “Gesundheit ist einfach“, wurden die Bewegungsübungen des Vital Do-In erprobt und als ebenso hilfreich, wie alltagstauglich eingestuft. Mit Leichtigkeit und Lebensfreude, dennoch konzentriert auf Bewegung und Atmung, waren alle Übende mit Begeisterung bei der Sache. Es zeigte sich wieder einmal deutlich, dass auch Nichtprofis von Vital Do-In profitieren. Die Nachhaltigkeit der einfachen, Bewegungsabläufe, konnte man deutlich während der Pausen an den Gesichtern ablesen. Hier und da gab es Tipps zu persönlichen Wehwehchen und physischen Spannungen im Alltagsverhalten. Fragen wurden beantwortet und im Fokus stand immer wieder das körperliche Gewohnheitsverhalten.

Aufdehnen der Yin-Meridiane
Aufdehnen der Yin-Meridiane

Hier braucht es trotz bester Bewegungstechnik einfach etwas Zeit, Geduld und ein wenig Ausdauer. Denn die beste Gesundheitsübung nützt dem Organismus nichts, wenn sie nicht mit einer gewissen Regelmäßigkeit wiederholt wird…

Kommentar verfassen