Vitalstart am Morgen

Wie wäre es denn damit,  den Tag mal mit ein paar Übungen und Handgriffen auf der Bettkannte  zu beginnen? Wo doch jetzt in zunehmendem Maße die Herbstnebel  den Morgen grau färben.  Das mag zwar idyllisch erscheinen, hilft aber nicht grundsätzlich darüber hinweg, wenn man die Bettschwere abschütteln möchte…

Ich habe mich dem Thema in eigener Sache gewidmet und herausgefunden, dass es mir als eine erleichternde Maßnahme erscheint, wenn ich mich „Soft“ in den Tag bewege. Wenn ich dann später, angeheizt durch die Alltagsroutine auf Touren bin, läuft sowieso alles besser und leicht. Doch wenn ich mich am Morgen über die Bettkante bewege, sehne ich mich nach einer kleinen Starthilfe. So wie bei einer leeren Autobatterie ein Überbrückungskabel hilfreich ist, um den Motor anzuwerfen, helfen mir ein paar einfache Bewegungsübungen, leichter in den Tag zu kommen.

Dazu habe ich hier ein paar Bilder aus einem Kurzvideo (wird in naher Zukunft auch hier im Blog zu sehen sein) von mir eingestellt. Leider nicht in bester Qualität, aber doch so, dass man schon erkennen kann, worum es geht.  Zun den Fotos habe ich ein paar erklärende Anmerkungen gemacht. Wer Lust hat, kann ja mal für sich ausprobieren, wie es ihm damit geht.

Wem das zu wenig an Information ist, kann sich natürlich über den Shop das komplette Vital Do-In – Video herunterladen oder mein Buch „Vital Do-In, im Fluss der Ruhe“ bestellen.

VitStart- Vitstart-1 Vitstart-2

Hier werden die Hände gerieben, erwärmt und energetisch aufgeladen…

Anschließend abwechselnd die rechte und linke Hand mit sanftem Druck über die Stirn ziehen…

Jeweils nach dem Streichen die Hand entspannt fallen nlassen…

Vitstart-5

Nun rutschen die Hände von der Stirn bis zum Kinn…

Vitstart-6

Vitstart-7

Der Zeigefinger spreitzt sich ab und rutscht hinter die Ohrmuschel. In dieser Haltung mehrfach die Wangen reiben…

Vitstart-8

Jetzt die „Knautschzonen“ betätigen. Die Ohrmuscheln werden mehrfach von oben und unten zusammengenautscht…

Vitstart-9Jetzt fassen wir die Ohrläppchen und ziehen sie ganz behutsam nach unten. Dann die Ohrmuscheln am äußeren Rand fassend nach Außen und anschließend am oberen Rand nach oben ziehen…

Vitstart-10

Weiter nun mit den Fingerknöcheln die Haare hinter die Ohren streichen…

VitSt-11Zum Abschluss die Hand auf die gegenüberliegende Scläfenseite legen und über den Kopf, Hinterkopf und Nacken zur Schulter gleiten lassen…

VitSt-14

Damit ist die erste Übungssequenz beendet. Ich nenne sie „Kopfstreichler“ und ich fühle mich  danach schon gleich etwas klarer…

Bitte bei Interesse nachüben und vielleicht eine kleine Rückmeldung geben.

Nächste Woche geht es weiter. Bis dahin viel Freude mit den Übungen..

K. T. Burg

Kommentar verfassen